Barcodes drucken mit der Browser App

Unsere Kunden haben sich ein einfacheres Tool zum Erstellen von Barcode-Listen oder für das Beschriften der Lagerregale gewünscht. Im OrderSend Portal kann man dazu schon längere Zeit die Barcodes zu den im Bereich „Mein Lager“ genutzten Produktdaten anzeigen und ausdrucken. Heute haben wir in der OrderSend Browser App das neue Barcode Tool freigeschaltet. Damit lassen sich kinderleicht Ausdrucke auf Etiketten erstellen.

Das Barcode Tool funktioniert in drei einfachen Schritten: Zunächst sucht man aus der aktuellen Händler Produktliste die Produkte heraus, deren dort hinterlegte EAN13-Codes gedruckt werden sollen. Aktuell hat nicht jeder Händler zu allen Produkten einen EAN13 Code in der Produktliste erfasst oder mit den EAN14-Codes nur die Großgebindecodes in der Liste hinterlegt. Wir prüfen bei der Auswahl der Produkte, ob der in der Händler Produktliste hinterlegte EAN Code gültig ist und vom Tool verarbeitet werden kann. Wenn nicht, wird ein passender Hinweis ausgegeben.

Wurden alle Produkte ausgewählt, kann im zweiten Schritt eine passende Vorlage für das Druckformat gewählt werden. Aktuell ist es möglich, eine Vorlage für Etikettendrucker zu nutzen (Etikettengröße einstellbar) oder die EAN-Codes auf DIN A4-Seiten mit je 4 x 8 Barcodes pro Seite auszugeben. Gerne ergänzen wir die Vorlagen für Sie.

Das OrderSend Barcode Tool generiert im dritten Schritt ein PDF Dokument welches gespeichert oder auf einem verfügbaren Drucker ausgegeben werden kann. Dadurch ist die Erstellung der Barcode-Listen auch mit dem Mobiltelefon oder Tablet ohne den Zugriff auf einen Drucker möglich. Die PDF-Dokumente könnten dann per E-Mail oder via Bluetooth versandt werden. Natürlich wird das OrderSend Barcode Tool am effizientesten im Browser auf einem PC genutzt.

Probieren Sie unser neues Tool in der OrderSend Browser App doch einfach mal aus. Wir freuen uns über Feedback.